Pflege von Einsatzkleidung

Einsatzkleidung ist nicht nur Arbeitskleidung, sondern sie hat auch für die Träger eine lebens- und gesundheitserhaltende Funktion. Die Grundlage für die Beschaffenheit und Anforderung der Kleidung ist die EN 469 sowie seit dem 22.05.2003 auch in der EU Richtlinie 89/689/EWG geregelt. Die Schutzkleidung der Feuerwehr ist in diesem Zusammenhang in der Kategorie III der o.g. EU-Richtlinie einzuordnen. Da Einsatzkleidung starken Verschmutzungen, Kotaminationen und mechanischen Ansprüchen unterliegt, bedarf die Reinigung und Pflege einer besonderen Aufmerksamkeit.

So gehört vor der Wäsche die Sichtkontrolle der Bekleidung, sowie der Reflexstreifen unbedingt dazu. Eine richtige Pflege der Schutzkleidung kann über den Einsatzwert der Einsatzkräfte entscheiden.

Da die Schutzkleidung zunehmend hochwertiger und damit auch Pflegeintensiver wird, gehört die Pflege und Kontrolle in professionelle Hände. Da die Wäscherei Meyer selber ein „Feuerwehrbetrieb“ ist verfügen unsere Mitarbeiter über Entsprechende Erfahrung mit Einsatzkleidung aller Art.